Zum internen Bereichanmelden
Sie sind hier:

News

2. Mai 2018

Neue Qualitätsstandards in der Radverkehrsförderung

Das Interreg V-A Italien-Österreich-Programm setzt neue Qualitätsstandards in der Radverkehrsförderung in Gemeinden Italiens und Österreichs

Klimabündnis Tirol bietet im Rahmen dieses Programms 10 Tiroler Gemeinden kostenlose PRO-BYKE Radberatungen an. Die Radberatungen mit partizipativem Charakter gehen über 9 Monate und haben zum Ziel, das Fahrradfahren in der Gemeinde attraktiver zu gestalten und den Radverkehrsanteil zu erhöhen.
Die Radberatungen bauen unter anderem auf den Erfahrungen aus der standardisierten BYPAD-Methode auf. 

Das Angebot richtet sich an alle Gemeinden, die den Alltagsradverkehr zielgerichtet fördern möchten.
Die ersten fünf Radberatungen starten im Herbst 2018.

Die Inhalte und Abläufe von den PRO-BYKE Radberatungen sowie das Bewerbungsformular finden auf der Klimabündnis Website und hier (pdf-Datei, 233 Kb). 

Bei Interesse an einer Teilnahme füllen Sie bitte das Bewerbungsformular aus und schicken es bis zum 10. Juni an michael.buerger@klimabuendnis.at.

PRO-BYKE wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020 gefördert.

zurück zur Übersicht