Zum internen Bereichanmelden
Sie sind hier:

1. Aktionsprogramm „klimaaktiv mobil“

1. Aktionsprogramm „klimaaktiv mobil“ aktive Mobilität und Mobilitätsmanagement 

Dieses Aktionsprogramm ist ein Programm des Klima- und Energiefonds der österreichischen Bundesregierung. 

Dieses Programm fördert die Schaffung neuer Infrastruktureinrichtungen für den Fußverkehr und den Radverkehr und will so zu einer vermehrten Nutzung Aktiver Mobilitätsformen und einer Erhöhung der Lebensqualität motivieren.

Das umfasst unter anderem:

  • Radverkehrsprojekte
  • regionale Radnetzausbauprogramme
  • Radschnellverbindungen
  • Fußverkehr
  • Mobilitätsmanagement für umweltfreundliche Personenmobilität
  • Bewusstseinsbildende Maßnahmen

Gefördert werden bspw. Investitionsmehrkosten, Kosten für Planung und Betrieb. Die Förderung erfolgt entweder in Form eines Prozentsatzes der förderungsfähigen Investitionsmehrkosten (30 % oder 50%) oder als Pauschale. 

Das Förderansuchen muss vor Umsetzung der Maßnahme bei der Kommunalkredit Public Consulting GmbH erfolgen. Die Einreichung von Bundesförderungen bzgl. der Infrastruktur gilt als Voraussetzung für die Einreichung des Landesfördungen.

Es empfiehlt sich eine nähere Betrachtung und Beratung. klima:aktiv hat hier eine eigene Beratungsstelle eingerichtet:

komobile GmbH, Gmunden
e: mobilitaetsmanagement@komobile.at
t: +43 (0)7612 70 911
w: www.komobile.at

 

Weitere Informationen zu klima:aktiv:

Förderungen: https://www.klimaaktiv.at/mobilitaet/mobilitaetsmanagem/kommunalregional/kam-foerderung-2022.html

Regionale Radnetzausbauprogramme: https://www.klimaaktiv.at/mobilitaet/mobilitaetsmanagem/kommunalregional/beratungsangebot/foerderung-radnetzausbauprogramme.html

Radverkehr: https://www.klimaaktiv.at/mobilitaet/mobilitaetsmanagem/kommunalregional/beratungsangebot/foerderung-radverkehr.html

Radschnellverbindungen: https://www.klimaaktiv.at/mobilitaet/mobilitaetsmanagem/kommunalregional/beratungsangebot/foerderung-radschnellverbindungen.html